SECHS MINUTEN FÜR DIE WISSENSCHAFTSFREIHEIT

Sechs Minuten für die Wissenschaftsfreiheit –  Fünf Mitglieder der Junge Akademie der Wissenschaft zeigen in der Serie in etwa sechsminütigen Filmen ihre spezifische Perspektive auf die Frage, warum die Freiheit der Wissenschaft ein hohes Gut ist und durch was Sie in Ihren Fachbereichen dedroht ist.

Wozu muss die historische Genese eines linguistischen Details erforscht werden?“ oder „Was ist eine wissenschaftliche Erkenntnis wert, wenn monatlich ‚neue Wahrheiten‘ durch die Medien geistern?“

Diese Fragezeichen aufzugreifen und anschaulich zu erläutern, weshalb die Wissenschaft ohne Freiräume nicht funktionieren wird, ist eines der Ziele des Projekts.